Sprachdateien übersetzen

Ich hatte gerade die Anforderung, eine Theme-Übersetzung in Teilen zu korrigieren und auch zu erweitern. Im Standard ein Fall für Tools wie den POEdit, doch es geht auch anders.

Ein WordPress-PlugIn bringt die Möglichkeit, vorhandene Language-Files direkt im Backend zu bearbeiten: Loco Translate.

Schnell und einfach können Sie die vorhandenen Übersetzungen angepasst oder fehlende eingefügt werden. Auch wenn – z.B. durch ein Theme-Update – neue Begriffe in der PO-Vorlage hinzugekommen sind, können diese schnell über den „Sync“-Button in die jeweilige Sprachdatei übernommen und dann übersetzt werden. Insgesamt eine schöne runde Sache.

Als kleiner Tipp noch der Hinweis auf das Google Translator Kit
Einen Google-Account vorausgesetzt, kann man dort eine komplette PO-Datei hochladen und automatisch in eine andere Sprache übersetzen lassen. Dazu nach der Anmeldung die entsprechende PO-Datei hochladen, die Zielsprache auswählen, die Frage nach dem professionellen Übersetzungsservice mit „Nein, danke“ übergehen und dann – etwas geduldig, je nach Dateigröße – warten, bis die Übersetzung fertig ist.
Die Übersetzung läßt sich wieder als Datei downloaden, sollte aber vor- oder nachher auf jeden Fall manuell geprüft werden, denn was bei einer rein automatischen Übersetzung heraus kommt, haben wir ja alle schon einmal gesehen. 😉
Als Basis für eine Übersetzung ist diese Möglichkeit aber sicherlich sehr hilfreich.

Eine Antwort auf „Sprachdateien übersetzen“

  1. Szenario:
    Aus WordPress eine Sprachdatei für Cornerstone-Theme versucht zu übersetzen. Loco Translate hat gar nicht geklappt.
    Google-Translate:
    Er hat sofort 3% übersetzt und dann passierte gar nichts. 20 Minuten gewartet und dann auf „Abschliessen“geklickt. Hat zwar gemeckert, aber nachdem ich die Datei runter geladen hatte und sie per Compare verglichen hatte, war das Ergebnis eine 100% Übersetzung. Ganz wenige Worte (bei über 9000 Zeilen) habe ich dann von Hand korrigieren müssen. Tolle Möglichkeit, Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.